Schiller zum 250. Geburtstag

Plattform zum Austausch über Bücher und Themen rund ums Buch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon JMaria » Do 30. Jul 2009, 10:26

Hallo zusammen,

es ist noch etwas hin zum 250. Geburtstag Schillers (10. Nov. 09), doch die Novitätenliste ist beachtlich. Hier mal eine Aufstellung aus dem Börsenblatt entnommen.. Viel Vergnügen beim Stöbern:

Werke von Friedrich Schiller:

-Sämtliche Dramen. Gebunden, ca. 1300 Seiten. Patmos . 12,95 Euro.
-Gedichte und Prosa, ausgewählt und mit einem Nachwort von Emil Staiger. Gebunden, 680 Seiten. Manesse. 24,90 Euro.
-Der Taucher, illustriert von Dieter Wiesmüller. Gebunden, 40 Seiten. Carlsen Verlag. 19,90 Euro.
-Die Kunst, sie ist veredelte Natur... Ausgewählte Gedichte mit Kunstwerken seiner Zeit. Gebunden, 48 Seiten. Prestel. 14,95 Euro.
-Friedrich Schiller / Johann Wolfgang Goethe: Der Briefwechsel, hrsg. und kommentiert von Norbert Oellers. Reclam. Bd.1/Text 34,90 Euro. Bd2/Kommentar 24,90.
-"Gnädigster Herr, ich habe Familie". Schillers Bitt- und Bettelbriefe. Hrsg. v. Christiana Engelmann, Illustrationen von Gottfried Müller. 80 Seiten. Sanssouci. 12,90 Euro.

-Der Geisterseher. 256 Seiten. Dtv. 6,90 Euro.
Die Jungfrau von Orleans. 240 S. Dtv / Bibliothek der Erstausgaben. 6,90 Euro.
-Don Karlos. 1369 Euro. Deutscher Klassiker Verlag / TB. 20 Euro.
-Die Räuber / Fiesko / Kabale und Liebe. 1569 Euro. Deutscher Klassiker Verlag / TB. 22 Euro
-Über die ästhetische Erziehung des Menschen. 280 Seiten. Suhrkamp / Studienbibliothek. 14 Euro.
-Der Verbrecher aus verlorener Ehre und andere Erzählungen. 256 Seiten. S. Fischer. 8 Euro.
-Die schönsten Gedichte und Balladen. 176 Seiten. Piper. 7,95 Euro.


Bücher zu Friedrich Schiller:

-Peter-André Alt: Schiller. Eine Biographie. C. H. Beck. Bd.1/1759-1791 18 Euro. Bd.2/1791-1805 18 Euro.
-Ulf und Ingrid Annel: "Er scheint zur Poesie Genie zu haben." Anekdoten über Friedrich Schiller. 144 Seiten. Eulenspiegel. 9,90 Euro.
-Monika Carbe: Schiller. Vom Wandel eines Dichterbildes. 208 Seiten. WBG. 24,90 Euro,
-Friedrich Dieckmann: "Freiheit ist nur in dem Reich der Träume." Schillers Jahrhundertwende. 350 Seiten. Insel. 34 Euro.
-Thomas Gsella: Die Leiden des jungen Schiller, mit Illustrationen von Rudi Hurzlmeier. 56 Seiten. Sanssouci. 12,90 Euro.
-Dieter Hildebrand: Schillers erste Heldin. Das Leben der Christophine Reinwald, geborene Schiller. 224 Seiten. Hanser. 19,90 Euro.
-Dieter Hildebrandt (Hg.): Loch in Erde, Bronze rin. Schiller-Parodien, mit Illustrationen von Luis Murschetz. 96 Seiten. Sanssouci. 7,90 Euro.
-Joseph Kiermeier-Debre: Schillers Frauen. 42 Porträts. 284 Seiten. Dtv. 8,90 Euro.
-Barbara Kindermann: Schillers "Räuber" neu nacherzählt, mit Illustrationen von Klaus Ensikat. 36 Seiten. Kindermann. 15,50 Euro.
-Ehrenfried Kluckert: "Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit." Ein Tag im Leben des Friedrich Schiller. 194 Seiten. Herder. 17,95 Euro.
-Manfred Mais "Was macht den Menschen zum Menschen?" Friedrich Schiller. 303 Seiten. Dtv. 8,95 Euro.
-Walter Müller-Seidl: Nicht das Große, das Menschliche geschehe. Friedrich Schiller und die Politik. 320 Seiten. C. H. Beck. 29,90 Euro.
-Gaby Pailer: Charlotte Schiller. Leben und Schreiben im klassischen Weimar. 238 Seiten. WBG. 39,90 Euro.
-Rüdiger Safranski: Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft. 320 Seiten. Hanser. 21,50 Euro.
-Rose Unterberger: Friedrich Schiller. Orte und Bildnisse Ein biographisches Bilderbuch. 240 Seiten. Kohlhammer. 34 Euro.
-Gero von Wilpert: Schiller. Die 101 wichtigsten Fragen. 158 Seiten. C. H. Beck. 9,95 Euro.
-Bei C. H Beck gibt es ein Schiller-Geburtstagspaket, bestehend aus: 1) Zwei Paperback-Bände der Peter-André Alt ˆ Biographie. 2) Gero von Wilperts "101 wichtigsten Fragen". 3) Peter-André Alt: Frieidrich Schiller. C. H. Beck Wissen. 4) Albrecht Schöne: Schillers Schädel.


Hörbücher:

-"Adorf liest Schiller". Gelesen von Mario Adorf. 1 CD. Kreuz Verlag. 19,95 Euro
-Sigrid Damm: Das Leben des Friedrich Schiller. 5CDs. Hörverlag. 14,99 Euro.
-Rüdiger Safranski: Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft, gelesen vom Autor. 4 CDs. Random House Audio. 19,95
-Schiller: Baladen, gelesen von Heiko Deutschmann 1 CD. HörbuchHamburg. 12,95 Euro.
-Schiller: Die Räuber, CD, gelesen von Christian Friedel, Jürgen Uter, Jürgen, Maren Eggert, Maren und Felix Knopp. Jumbo Verlag. 16,95 Euro
-Schiller: Wallenstein, gelesen von Schauspielern des Wiener Burgtheaters. 2 CDs. Lübbe-Audio. 14,99 Euro.
-Ingo Starz (Hrsg.): Schiller. 2CDs. Hörverlag. 24,95 Euro.

ich glaube, ich nehme mir in diesem Jahr den Götz von Berlichingen vor.

Viele Grüße
Maria

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14482
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon Trixie » Do 30. Jul 2009, 13:59

Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:ich glaube, ich nehme mir in diesem Jahr den Götz von Berlichingen vor.


Goethe zu Schiller? Oder wie meinst du das?

Gruß,
Trixie
Ich lese gerade:
Carter Dickson: Nine - and Death Makes Ten

Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz
Benutzeravatar
Trixie
 
Beiträge: 2506
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Wohnort: Bayern

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon JMaria » Do 30. Jul 2009, 14:10

Trixie hat geschrieben:Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:ich glaube, ich nehme mir in diesem Jahr den Götz von Berlichingen vor.


Goethe zu Schiller? Oder wie meinst du das?

Gruß,
Trixie


Hallo Trixie,

da war ich wohl "Lost im Bauernkrieg" . Ich meinte den "Wallenstein". Ist das peinlich :oops:

Liebe Grüße
Maria

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14482
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon Trixie » Do 30. Jul 2009, 14:59

JMaria hat geschrieben:
Trixie hat geschrieben:Hallo Maria,

JMaria hat geschrieben:ich glaube, ich nehme mir in diesem Jahr den Götz von Berlichingen vor.


Goethe zu Schiller? Oder wie meinst du das?

Gruß,
Trixie


Hallo Trixie,

da war ich wohl "Lost im Bauernkrieg" . Ich meinte den "Wallenstein". Ist das peinlich :oops:

Liebe Grüße
Maria



Ah, Freud'sche Fehlleistung
:mrgreen: . Muß an der Hitze liegen, ich bin auch nicht gerade auf der Höhe meiner geistigen Schaffenskraft. Selbst auf der Gartenliege reicht's nicht zum Lesen, nur zum Hören :| (Charlotte MacLeod: Freu dich des Lebens).

Gruß,
Trixie
Ich lese gerade:
Carter Dickson: Nine - and Death Makes Ten

Viel lesen und nicht durchschauen ist viel essen und nicht verdauen.

Rätselforum
Trixies Platz
Benutzeravatar
Trixie
 
Beiträge: 2506
Registriert: Di 23. Dez 2008, 12:57
Wohnort: Bayern

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon steffi » Fr 31. Jul 2009, 08:23

Hallo JMaria,

eine Riesenliste !!! Ich mag Schiller ja sehr gerne und lese immer mal eine seiner Balladen.
Gruss von Steffi

:lesen:
Stephan Thome - Gott de Barbaren

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4625
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon Rachel » Fr 31. Jul 2009, 09:06

Hallo Maria,

wow, was für eine Liste.

Auch ich mag Schiller sehr, ganz besonders seine Balladen, mein Favorit von ihm ist aber die Erzählung "Der Verbrecher aus verlorener Ehre".

Mit seinen Dramen möchte ich mich auch gerne noch näher beschäftigen, ich kenne bisher nur "Die Räuber" und "Kabale und Liebe".
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte
Rachel
 
Beiträge: 1753
Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon JMaria » Di 25. Aug 2009, 15:37

Hallo zusammen,

die FAZ stellt die neue Biographie von Rüdiger Safranski vor:
„Goethe und Schiller. Geschichte einer Freundschaft“., Hanser-Verlag, 352 Seiten, 21,50 Euro.

und hier ein Interview dazu:

Goethe und Schiller, Die waren schon dicke miteinander

Übrigens, der Corine-Ehrenpreis geht 2009 an Rüdiger Safranski für sein Lebenswerk.

Gruß,
Maria

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14482
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon steffi » Do 27. Aug 2009, 22:37

JMaria hat geschrieben:
Übrigens, der Corine-Ehrenpreis geht 2009 an Rüdiger Safranski für sein Lebenswerk.


Das freut mich, die ETA Hoffmann-Biografie ist auch wieder sehr gut und geht ja über eine eigentliche Biografie hinaus, weil die ganzen Lebensumstände der Zeit mitaufgenommen werden.
Gruss von Steffi

:lesen:
Stephan Thome - Gott de Barbaren

Benutzeravatar
steffi
 
Beiträge: 4625
Registriert: Mi 2. Apr 2008, 12:56

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon JMaria » Mo 2. Nov 2009, 10:53

Hallo zusammen,

statt eines seiner Dramatischen Werke habe ich mich nun entschlossen eins seiner Prosa Werke zu lesen. Ich kenne nämlich noch nichts von Schillers Prosa und soviel hat er in diesem Bereich auch nicht geschrieben:

Der Verbrecher aus verlorener Ehre (1786)
Der Geisterseher (Fragment)
Eine großmütige Handlung

Ich habe mit "Der Geisterseher" begonnen. Eine sehr spannende Geschichte, die in Venedig spielt und liest sich sehr geheimnisvoll. Es ist aber mehr als ein Krimi, es behandelt dezent auch die inneren und äußeren Einflüsse auf einen noch nicht ausgereiften Menschen. Die schaurige Atmosphäre hat es mir angetan. :-)

Der Geisterseher

gibt es auch als kostenfreien etext im Netz.

Viele Grüße
Maria

Schöne Grüße
Maria

Arjun Raj Gaind: A Very Pukka Murder




In der Jugend ist die Hoffnung ein Regenbogen und in den grauen Jahren nur ein Nebenregenbogen des ersten. (Jean Paul F. Richter)
JMaria
Moderator
 
Beiträge: 14482
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 11:07

Re: Schiller zum 250. Geburtstag

Beitragvon Rachel » Di 3. Nov 2009, 10:41

Hallo Maria,

klingt gut, was Du über Schillers Geisterseher schreibst. Ich kenne von Schillers Prosa nur "Der Verbrecher aus verlorener Ehre", das hat mir aber sehr, sehr gut gefallen.

Übrigens höre ich gerade "Das Majorat" von E.T.A. Hoffmann und da wird Schillers "Geisterseher" auch erwähnt. Der Held macht seine Lektüre des Buches für ein unheimliches Geschehen in dem alten Schloss verantwortlich, in dem er gerade Gast ist. :)
Liebe Grüße,
Rachel

Aktuelles Buch: Ian Rankin: The Hanging Garden
Neil MacGregor: A History of the World in 100 Objects
Aktuelles Hörbuch: C. W. Ceram: Götter, Gräber und Gelehrte
Rachel
 
Beiträge: 1753
Registriert: So 6. Apr 2008, 11:15

Nächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron