Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Plattform zum Austausch über Hörbücher und Themen rund ums Hörbuch.
Forumsregeln
Kommerzielle Einträge werden ohne Kommentar gelöscht!

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Sonja » So 10. Jul 2022, 23:53

Petra hat geschrieben:
Ja, das ist seine große Stärke!


Ja!

Petra hat geschrieben:In dem Buch, das ich gerade lese ("Die schiere Wahrheit"), findet ja ein fiktives Gespräch zwischen Simenon und seinem Bewunderer Glauser statt. Darin wird das auch herausgearbeitet. Dass sowohl bei Simenon als auch bei Glauser der menschliche Aspekt im Vordergrund steht. NIcht das Rätsel, nicht die Auflösung. Sondern das enträtseln des Menschen, und daraus erklärt sich dann die Tat.


Das ist es! Das enträtseln des Menschen. Sowohl Glauser als auch "Die schiere Wahrheit" interessieren mich in dieser Reihenfolge.

Petra hat geschrieben:Ja, ist kurzweilig und unterhaltsam. Mehr zwar nicht, aber nett allemal.


:daumen_hoch:
Liebe Grüße, Sonja

:buecher_boden:

Hold fast to dreams ~ for if dreams die ~ life is a broken-winged bird ~ that cannot fly. L. Hughes
Benutzeravatar
Sonja
 
Beiträge: 580
Registriert: Do 10. Apr 2008, 22:52

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Petra » Mo 11. Jul 2022, 16:01

Sonja hat geschrieben:Das ist es! Das enträtseln des Menschen. Sowohl Glauser als auch "Die schiere Wahrheit" interessieren mich in dieser Reihenfolge.


Also zum einen freut mich das natürlich sehr zu hören, dass dich sowohl Glauser, als auch "Die schiere Wahrheit" interessieren! Ebenso freut mich die Reihenfolge. Zwar kann man "Die schiere Wahrheit" auch mit Genuss lesen, wenn man noch keinen Krimi von Glauser kennt. Aber da der Ton eines Studer-Krimis an den Stellen, wo Glauser seinen Wachtmeister ermitteln lässt, so authentisch getroffen ist, erhöht es den Genuss, wenn man diesen Tonfall kennt. Kennt man ihn nicht, wird man andererseits aber neugierig darauf gemacht, die Glauser-Krimis kennenzulernen.

Ich kenne bisher nur einen. "Schlumpf Erwin Mord", den ich kürzlich ja als (sehr gutes!) Hörbuch gehört habe. Aber durch "Die schiere Wahrheit" wird bei mir gleich Lust auf mehr von Studer geweckt!

Herrlich!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Crummey - Sweetland (HC)
Inga Schneider - Bonbons, Whiskey und ein Mord (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Andrea Instone - Mord in Nizza (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13878
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Sonja » Mi 13. Jul 2022, 16:28

Petra hat geschrieben:Also zum einen freut mich das natürlich sehr zu hören, dass dich sowohl Glauser, als auch "Die schiere Wahrheit" interessieren! Ebenso freut mich die Reihenfolge. Zwar kann man "Die schiere Wahrheit" auch mit Genuss lesen, wenn man noch keinen Krimi von Glauser kennt. Aber da der Ton eines Studer-Krimis an den Stellen, wo Glauser seinen Wachtmeister ermitteln lässt, so authentisch getroffen ist, erhöht es den Genuss, wenn man diesen Tonfall kennt. Kennt man ihn nicht, wird man andererseits aber neugierig darauf gemacht, die Glauser-Krimis kennenzulernen.


Auch wieder gut, dass sich die Bücher dann gegenseitig aufeinander neugierig machen. Da ich Simenon kenne, würde ich auch gerne Glauser vorher gelesen haben. Und für mich ist dann auch wieder interessant, dass ich von Simenon Maigret und G7 kenne. Spannende Sache das alles.

Petra hat geschrieben:Ich kenne bisher nur einen. "Schlumpf Erwin Mord", den ich kürzlich ja als (sehr gutes!) Hörbuch gehört habe. Aber durch "Die schiere Wahrheit" wird bei mir gleich Lust auf mehr von Studer geweckt!

Herrlich!


Ja, da hatte ich seinerzeit reingelesen und es hat mir sehr gefallen. Das wäre wohl auch meine erste Wahl.
Liebe Grüße, Sonja

:buecher_boden:

Hold fast to dreams ~ for if dreams die ~ life is a broken-winged bird ~ that cannot fly. L. Hughes
Benutzeravatar
Sonja
 
Beiträge: 580
Registriert: Do 10. Apr 2008, 22:52

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Petra » Do 14. Jul 2022, 16:03

Sonja hat geschrieben:Auch wieder gut, dass sich die Bücher dann gegenseitig aufeinander neugierig machen. Da ich Simenon kenne, würde ich auch gerne Glauser vorher gelesen haben. Und für mich ist dann auch wieder interessant, dass ich von Simenon Maigret und G7 kenne. Spannende Sache das alles.


Ja, schön, wenn Bücher sich gegenseitig neugierig aufeinander machen. Hier ist das echt der Fall!
Dass du von Simenon neben Maigret auch G7 bereits kennst, ist ebenfalls gut. Wenn dann noch der Studer dazu kommt, bist du bestens vorbereitet. :nicken_freudig:

Sonja hat geschrieben:Ja, da hatte ich seinerzeit reingelesen und es hat mir sehr gefallen. Das wäre wohl auch meine erste Wahl.


Dass dir das Reinlesen sehr gefallen hatte, ist toll! Studer hat ähnlich viel Persönlichkeit wie Maigret. Und Glauser findet für ihn einen unverkennbaren Ton. Den hat Ursula Hasler ganz toll eingefangen.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Crummey - Sweetland (HC)
Inga Schneider - Bonbons, Whiskey und ein Mord (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Andrea Instone - Mord in Nizza (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13878
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Kessy1 » Do 28. Jul 2022, 18:16

Mich hat es auch mal wieder zu einem Hörbuch verschlagen. Ich höre jetzt gerade Der Buchhändler von Petra Johann. Im Moment kommt das Buch noch sehr ruhig daher. Bin gerade bei Kapitel 4. Es geht darum dass der 34-Jährige Erik seine Heimat verlässt und in einer bayerischen Kleinstadt eine buchhandlung übernimmt der Neustart scheint zu gelingen bis die Tochter eines Freundes verschwindet.
Herzliche Grüße aus Lübeck
http://www.kessysbuechertruhe.wordpress.com
Ich lese gerade: Sorry von Zoran Drvenkar
Kessy1
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 21. Okt 2021, 19:08
Wohnort: Lübeck

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Petra » Mo 1. Aug 2022, 17:13

Kessy1 hat geschrieben:Mich hat es auch mal wieder zu einem Hörbuch verschlagen. Ich höre jetzt gerade Der Buchhändler von Petra Johann. Im Moment kommt das Buch noch sehr ruhig daher. Bin gerade bei Kapitel 4. Es geht darum dass der 34-Jährige Erik seine Heimat verlässt und in einer bayerischen Kleinstadt eine buchhandlung übernimmt der Neustart scheint zu gelingen bis die Tochter eines Freundes verschwindet.


Da bin ich neugierig, wie es dir weiter gefällt. Berichte bitte weiter. Viel Spaß damit, Kessy!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Crummey - Sweetland (HC)
Inga Schneider - Bonbons, Whiskey und ein Mord (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Andrea Instone - Mord in Nizza (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13878
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Petra » Mo 1. Aug 2022, 17:13

Ich höre gerade “Lost in Fuseta“ von Gil Ribeiro.

Der Hamburger Kommissar Leander Lost wird im Rahmen eines Austauschprogramms für ein Jahr in das portugiesische Örtchen Fuseta entsandt. Am Flughafen in Faro nehmen ihn die beiden Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves in Empfang. Den beiden ist Leander Lost zugeteilt. Schon bald gibt es einen Toten, und das Team nimmt die Ermittlungen auf. Doch nicht nur der Mordfall gibt Rätsel auf, sondern auch Leander Lost. Lost hat das Asperger-Syndrom, und fällt durch sein sonderbares Verhalten auf. Doch er bringt durch das Asperger-Syndrom auch besondere Stärken mit, die sich bei den Ermittlungen als sehr hilfreich erweisen.

Schon lange wollte ich mit dieser Reihe beginnen. Der Zeitpunkt ist perfekt. Die Kulisse sommerlich und somit gut zur Jahreszeit passend. Die Figuren sind sehr interessant. Besonders Lost mit seinen Eigenheiten. Aber auch seine Kollegen und deren Familienmitglieder. Da möchte man mehr erfahren. Der Kriminalfall gestaltet sich ebenfalls interessant. Humor fehlt auch nicht. Und mit Andreas Pietschmann ist ein ausgezeichneter Sprecher für diese Reihe gefunden.

Das macht richtig Spaß!
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Crummey - Sweetland (HC)
Inga Schneider - Bonbons, Whiskey und ein Mord (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Andrea Instone - Mord in Nizza (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13878
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Sonja » Sa 13. Aug 2022, 11:55

Ein Sohn der Stadt von Kent Haruf ist nicht nur kürzlich auf meinen Player, sondern tags darauf auch auf meine Ohren gewandert. Weil lesen in dem Moment nicht ging, griff ich mal wieder zum Hörbuch - und war wieder voll drin. Von der ersten Minute hatte mich Kent Haruf wieder und auch der Sprecher, Nicolas Batthyany, ist mir noch von "Lied der Weite" in guter Erinnerung. Es ist schön, wieder in Holt unterwegs zu sein. Auch wenn eigentlich "Abendrot" dran gewesen wäre, aber warum nicht - die lose - Reihenfolge mischen.
Liebe Grüße, Sonja

:buecher_boden:

Hold fast to dreams ~ for if dreams die ~ life is a broken-winged bird ~ that cannot fly. L. Hughes
Benutzeravatar
Sonja
 
Beiträge: 580
Registriert: Do 10. Apr 2008, 22:52

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Sonja » Sa 13. Aug 2022, 11:56

Petra hat geschrieben:Ich höre gerade “Lost in Fuseta“ von Gil Ribeiro.

Der Hamburger Kommissar Leander Lost wird im Rahmen eines Austauschprogramms für ein Jahr in das portugiesische Örtchen Fuseta entsandt. Am Flughafen in Faro nehmen ihn die beiden Sub-Inspektoren Graciana Rosado und Carlos Esteves in Empfang. Den beiden ist Leander Lost zugeteilt. Schon bald gibt es einen Toten, und das Team nimmt die Ermittlungen auf. Doch nicht nur der Mordfall gibt Rätsel auf, sondern auch Leander Lost. Lost hat das Asperger-Syndrom, und fällt durch sein sonderbares Verhalten auf. Doch er bringt durch das Asperger-Syndrom auch besondere Stärken mit, die sich bei den Ermittlungen als sehr hilfreich erweisen.

Schon lange wollte ich mit dieser Reihe beginnen. Der Zeitpunkt ist perfekt. Die Kulisse sommerlich und somit gut zur Jahreszeit passend. Die Figuren sind sehr interessant. Besonders Lost mit seinen Eigenheiten. Aber auch seine Kollegen und deren Familienmitglieder. Da möchte man mehr erfahren. Der Kriminalfall gestaltet sich ebenfalls interessant. Humor fehlt auch nicht. Und mit Andreas Pietschmann ist ein ausgezeichneter Sprecher für diese Reihe gefunden.

Das macht richtig Spaß!


Petra, das klingt richtig gut und ich wünsche Dir weiterhin viel Hörspaß!
Liebe Grüße, Sonja

:buecher_boden:

Hold fast to dreams ~ for if dreams die ~ life is a broken-winged bird ~ that cannot fly. L. Hughes
Benutzeravatar
Sonja
 
Beiträge: 580
Registriert: Do 10. Apr 2008, 22:52

Re: Hörerlebnisse 2022... ich höre gerade...

Beitragvon Petra » So 14. Aug 2022, 19:46

Hallo Sonja,

dass du "Ein Sohn der Stadt" gleich angefangen hast zu hören, ist toll! Und richtig, die Kent Haruf-Romane kann man ja durchaus mischen wie man will. Dass du damit auch wieder den Sprecher Nicolas Batthyany auf den Ohren hast, ist ebenfalls schön. Ich bin gespannt auf deinen Bericht.
Schön, dass es Hörbücher gibt, für Zeiten wo man nicht lesen kann. :kopfhoerer:

"Lost in Fuseta" habe ich heute beendet. Das war wirklich klasse! Hat mir rundherum gefallen. Die Krimihandlung, die Figuren, die tolle Kulisse (Portugal), und der Sprecher. Andreas Pietschmann macht das klasse! Ich habe mir gleich den 2. Band auf den Player geladen. So kann ich den hören, sobald mir danach ist.
Liebe Grüße,
Petra


Ich lese gerade: :lesen:
Michael Crummey - Sweetland (HC)
Inga Schneider - Bonbons, Whiskey und ein Mord (ebook)

Ich höre gerade: :kopfhoerer:
Andrea Instone - Mord in Nizza (Ungekürzte Lesung)

Buecher4um
Hoerbuecher4um
Seifen4um
Petras SeifenKUNST
Benutzeravatar
Petra
Administrator
 
Beiträge: 13878
Registriert: Do 27. Mär 2008, 13:34

VorherigeNächste

Zurück zu Diskussionsforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron